Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Allgemeine Geschäfts- und Teilnahmebedingungen

ANMELDUNG

Für die  Teilnahme an Veranstaltungen ist eine vorherige verbindliche Anmeldung erforderlich. Sie können sich persönlich, schriftlich, telefonisch oder über das Internet anmelden. Wir benötigen folgende Angaben: Kursnummer, Name, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer. Bei der telefonischen Anmeldung ist zusätzlich die Angabe der Bankverbindung erforderlich. Mit Ihrer Anmeldung verpflichten Sie sich zur Zahlung der Kursgebühr, auch wenn Sie nicht teilnehmen. Bei begrenzter Teilnehmerzahl berücksichtigen wir die Anmeldungen in der zeitlichen Reihenfolge des Eingangs.

Für Quereinsteiger gilt: Ihr Eintrag in die Teilnehmerliste und die Teilnahme an der zweiten oder folgenden Veranstaltung desselben Kurses verpflichtet Sie zur Zahlung der gesamten Kursgebühr.

TEILNEHMERZAHL

Ein Kurs kommt in der Regel nur zustande, wenn sich mindestens die für den Kurs kalkulierte Anzahl von Teilnehmer/-innen verbindlich angemeldet hat. Im Ausnahmefall können auch Kurse mit einer geringeren Teilnehmerzahl zu gesonderten Konditionen durchgeführt werden.

GEBÜHREN

Die Kerngebühr pro Teilnehmer/-in beträgt mindestens 3,00 € für eine Unterrichtseinheit (UE = 45 Minuten). Gebühren für Raummieten, spezielle Ausstattungen oder Geräte etc. können zusätzlich zur Kerngebühr erhoben werden.

Für besondere Veranstaltungen/Einzelveranstaltungen wird die Gebührenhöhe im Einzelfall festgesetzt. Entsprechendes gilt für Veranstaltungen mit weniger als zehn Personen. Der bei der Veranstaltung ausgewiesene Preis ist Endpreis und beinhaltet, sofern nicht anders angegeben, sämtliche Gebühren. Evtl. anfallende Materialverbrauchskosten werden gesondert ausgewiesen.

GEBÜHRENERMÄSSIGUNG

Ermäßigungen können grundsätzlich ab einer Kursgebühr in Höhe von 20,00 € gewährt werden. Bei Teilnehmenden, bei denen ein nachgewiesener Härtefall vorliegt (ALG I, ALG II, Grundsicherung im Alter) kann die Kerngebühr auf Antrag bis zu 50 % ermäßigt werden. Maßgebend ist das Familieneinkommen. Mehrbucherrabatt: Wenn Sie mehrere Kurse in einem Semester besuchen, bezahlen Sie den Kurs mit der höchsten Gebühr voll; Sie erhalten auf Antrag für jeden weiteren Kurs eine Ermäßigung von 20 %. Außerdem können Vergünstigungen für Familien, für Inhaber/-innen der Juleica und der Ehrenamtscard sowie für AuPairs, Studenten und Freiwillige im Sozialen Jahr gewährt werden. Anträge auf Ermäßigung müssen schriftlich vor Ablauf des Anmeldeschlusses mit entsprechenden (Einkommens-) Nachweisen bei der vhs eingereicht werden. Kursverlängerungen/Zusatzkurse, die speziell auf Teilnehmerwunsch eingerichtet werden, können nicht ermäßigt werden. 

ZAHLUNG DER GEBÜHREN

In der Regel ist die Kursgebühr bargeldlos im Sepa-Lastschriftverfahren zu entrichten. Sofern uns Ihre Urmandat vorliegt, stimmen Sie mit Ihrer Anmeldung dem Einzug der Kursgebühr per Sepa-Lastschriftverfahren zu, wenn die gewählte Veranstaltung zustande kommt. In Ausnahmefällen können Sie auch bar während der Öffnungszeiten der vhs-Büros oder per Überweisung zahlen.

RÜCKTRITT/ABMELDUNG

Bei Veranstaltungen, die eine vorherige, verbindliche Anmeldung erfordern, ist ein Rücktritt von der Teilnahme nur schriftlich vor Ablauf des Anmeldeschlusses möglich. Ein späterer kostenloser Rücktritt ist nur möglich, wenn eine Ersatzperson den frei gewordenen Platz in Anspruch nimmt. Diese muss der vhs namentlich bei der Abmeldung genannt werden. Nimmt keine Ersatzperson an der Veranstaltung teil, wird die volle Kursgebühr berechnet.

PRÜFUNGEN/PRÜFUNGSGEBÜHREN

Die vhs kann Prüfungen im Auftrag Dritter und in Zusammenarbeit mit Dritten durchführen. Die dabei der vhs in Rechnung gestellten Gebühren werden, ggfs. zuzüglich anfallender Verwaltungskosten, an die zu prüfende Person weitergegeben.

TEILNAHMEBESCHEINIGUNGEN

Teilnahmebescheinigungen werden auf Wunsch erstellt und in der Regel zum Kursende über die Kursleitungen ausgegeben. Qualifizierte Teilnahmebescheinigungen können gegen Zahlung einer Gebühr von 2,60 € erstellt werden.

MAHNGEBÜHREN/BANKGEBÜHREN

Bei Zahlungsverzug wird mit der Zahlungserinnerung eine Bearbeitungsgebühr von 1,00 €, mit der ersten Mahnung eine Gebühr von 2,60 € erhoben. Evtl. anfallende Bankgebühren/Stornokosten bei Nichteinlösen einer Lastschrift gehen zu Lasten des Teilnehmenden.

SPEICHERN VON DATEN

Wir speichern teilnehmerbezogene Daten elektronisch. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Die Bestimmungen des Hess. Datenschutzgesetzes in der jeweils gültigen Fassung werden eingehalten.

SONSTIGES

Für Veranstaltungen, bei denen die vhs lediglich als Vermittler auftritt, finden die Reise- bzw. sonstigen Vertragsbedingungen des jeweiligen Anbieters Anwendung.

Wenn Sie Ihren vhs-Kurs bei uns per Brief, Fax, Telefon, E-Mail oder online gebucht haben, liegt ein Fernabsatzvertrag vor. Das gesetzliche Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen findet keine Anwendung auf gebuchte Kurse in dem Bereich Freizeitgestaltung, wenn der Kurs zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen ist.

Widerrufsbelehrung bei Fernabsatzverträgen

WIDERRUFSRECHT

Wenn Sie Ihren vhs-Kurs unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln (z.B. Internet, Briefwechsel, E-Mail, Telefax, Telefon) gebucht haben, können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Eigenbetrieb Volkshochschule,
Jugend, Freizeit Werra-Meißner
Steinstr. 23
37213 Witzenhau­sen
info.witzenhausen@vhs-werra-meissner.de

WIDERRUFSFOLGEN

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggfs. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

BESONDERE HINWEISE

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

Login

Neu registrieren?

Login-Daten anfordern!

   Anmeldung möglich
   Interesse an diesem Kurs
   Anmeldung nur über vhs-Geschäftsstelle

Veranstaltungskalender

Dezember 2017
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Standort Eschwege

Vor dem Berge 1
37269 Eschwege

Tel.:05651 7429-0
Fax: 05651 50024
E-Mail: info.eschwege@vhs-werra-meissner.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch 08:30-15:30 Uhr
Donnerstag:  08:30-17:00 Uhr
Freitag:  08:30-12:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Standort Witzenhausen

Steinstr. 23
37213 Witzenhausen

Tel.: 05542 9336-11
FAX: 05542 9336-26
E-Mail: info.witzenhausen@vhs-werra-meissner.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch 08:30-15:30 Uhr
Donnerstag:  08:30-17:00 Uhr
Freitag:  08:30-12:00 Uhr

und nach Vereinbarung

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
HZA-Zertifizierung
WB-Hessen Siegel